CURITIBA, BR

Geschichte von Trützschler Indústria e Comércio de Máquina Ltda.

Die Tochtergesellschaft wurde 1976 in Brasilien mit Sitz in Curitiba-Paraná gegründet. In Anlehnung an die Tradition des seit mehr als 100 Jahren bestehenden Stammhauses in Deutschland, hat sich die Tochtergesellschaft in Curitiba kontinuierlich zur effizienten und modernen Fertigungsstätte weiterentwickelt. Dies führte zu einer Spitzenposition auf dem brasilianischen Markt.

Zwischen dem Stammhaus und der Tochtergesellschaft besteht ein stetiger Austausch von technischen und technologischen Informationen. Das gesamte 'made in Brazil' Spinnereivorbereitungsprojekt verwendet die modernste Technologie, die auf dem Markt verfügbar ist. Zusätzliche Anliegen sind die Herstellung hochwertiger Produkte, die Technologie zum Ausbau der Partnerschaft mit den Kunden und die Intensivierung der technischen Unterstützung.
Das sind die Grundsätze der Marktstrategie für die Tochtergesellschaft in Brasilien.

Auf diese Weise kam es in Brasilien über einen Zeitraum von 35 Jahren zur Lieferung von mehr als 1.000 Putzereien, 3.500 Karden, 1.000 Strecken und mehr als 200 Filtern. Diese Maschinen arbeiten zur vollen Zufriedenheit der Kunden und mit der technischen Unterstützung von Trützschler Brazil.

Geschichte von Truinco

1976 Produktionsbeginn Putzereimaschinen im 3.000 m² Werk in Curitiba
1982 Produktionsbeginn Karden
1991 Erweiterung der Produktionsstätte auf 13.000 m²
1997 Produktionsbeginn Karde DK 803, erste Generation der drei effizienten Karden mit drei Vorreißern
1999 Produktionsbeginn Strecken und Filter in Curitiba
2003 Übernahme der Aktivitäten von J.D. Hollingsworth on Wheels außerhalb USA, mit Produktionsstätte in Brasilien 
2012 Zusätzliche 4.000 m², Fertigstellung von 20.000 m² bebaute Fläche in Curitiba